Die internationale Flugambulanz (IFA) e.V. entscheidet sich für omedia24

Die internationale Flugambulanz e.V. (IFA) ist Neukunde bei omedia24

Der Wert der Kommunikation nach außen gewinnt weiter an Bedeutung für Unternehmen und Vereine, bei denen Vertrauen zu den Kunden eine übergeordnete Rolle spielt. Mit der Internationalen Flugambulanz (IFA) e.V. hat omedia24 nun einen Neukunden an Bord, der auf eine natürliche Online-Kommunikationspolitik setzt, da aufgrund der sensiblen Thematik hierin ein Imagezuwachs zu erwarten ist.

Seit über 30 Jahren bietet die Internationale Flugambulanz e.V. (IFA) mit Vereinssitz in Leipzig Krankenrücktransporte mittels Helikopter und Privatjets an. Der Verein legt dabei gesteigerten Wert auf hochqualifiziertes Medizinpersonal und eine umgehende Verfügbarkeit der Transportmittel, damit ein schneller Rücktransport sicher in die Wege geleitet werden kann.

Die IFA hilft nach einem Unfall oder bei einer Erkrankung im Ausland

Im Rahmen einer Mitgliedschaft als Einzelperson oder einer Familie steht den Mitgliedern ein umfassender Service zur Verfügung, der weit über den medizinischen Transport hinausgeht. Neben der Abholung vom stationären Aufenthalt am Urlaubsort beispielsweise, und der fachkundigen Überbringung an eine heimatnahe Klinik, können auch Angehörige u.U. den Patienten begleiten, die Überführung des Autos wird von der IFA auf Wunsch organisiert und selbst Geschäftsreisende profitieren von allen eingegliederten Dienstleistungen nach einem Unfall oder bei einer Erkrankung im Ausland.

Damit jedoch die Bekanntheit und das Vertrauen in die IFA wachsen, ist eine nachhaltige und vor allem glaubwürdige Kommunikationspolitik angezeigt.

Krankenrücktransports mit der internationalen Flugambulanz e.V. (IFA)

omedia24 hat in diesem Kontext eine Strategie im Sinne des Online-Reputations-Managements entwickelt, die u.a. mit Fallbeispielen aus der Praxis arbeitet, die reichweitenstark in allen relevanten Medien eine Umsetzung finden wird.

„Dazu zählen authentische Geschichten und Interviews von Patienten und Medizinern, wie auch Blogbeiträge von Mitgliedern und Angehörigen, die ihre Erfahrungen mit der IFA mitteilen möchten.“, so Rida Mekaoui, Geschäftsführer von omedia24. „Die Optimierung der Kommunikationsstruktur ist aber nur ein Teil der Maßnahmen, denn uns liegt vor allem der Mehrwert unserer zukünftigen Mitglieder am Herzen, die mit einer Beauftragung eines Krankenrücktransports per Flugzeug oder Hubschrauber ihr physisches und mentales Wohlergehen in die Hände der begleitenden Ärzte und Piloten legen.“´, so Mekaoui abschließend.

6 Comments

  1. Ralf L. sagt:

    Die internationale Flugambulanz auch IFA genannt braucht schon einen Push im Internet 🙂
    Ich habe gerade die Domaine gecheckt. Viele Erfolg!

  2. Sergio sagt:

    Die Seite der IFA internationale Flugambulanz kann ich auch leider nicht erreichen aber es scheint so aus, dass sie gerade einen Relaunch machen. Bin gespannt und neugierig auf das Angebot der IFA 🙂

  3. Morris J. sagt:

    Ich bin auch gespannt auf die neue Webseite und vor allem die Tarife, da ich gerade eine Reiseversicherung mit Krankenrücktransport für mich und meine Frau sowie 13 jährige Tochter suche.

  4. Daniel sagt:

    Urlaubszeit ist Reisezeit

    Nicht die Reiseversicherung vergessen – direkt bei einem seriösen Versicherungspartner machen, sparrt meist Geld und Ärger!
    Alle Themen sind wichtig: Krankheit im Urlaub, Unfall, Krankenhauskosten, Transportkosten, Rückholung, Rückreise bei Unruhen, Katastrophen, Reisegepäckversicherung, Unfallversicherung, Haftpflichtversicherung, Stornoversicherung. Es gibt da eine Menge an Versicherungen und man braucht die nicht alle.

    Von der IFA internationale Flugambulanz habe ich nie gehört, obwohl sie schon so lange auf dem Markt sind. Ich habe gesehen auf Google, dass die IFA Hubschrauber und Jets hat, das kann man bei Google Fotos sehen. Ich warte somit genauso auf den Relaunch der Webseite um mehr zu erfahren 🙂

    Keep in touch ….

  5. Hans-Peter sagt:

    Die Internationale Flugambulanz IFA bietet schon gute Leistungen. Niemand ist sicher bei einer Reise und die Kosten bei einer Rückholung sind extrem hoch. Warum dies riskieren, wenn man weiß, dass alles passieren kann im Urlaub.

    Die Rückholung ist der medizinisch notwendige Transport des Patienten vom Ausland an den Heimatort, wenn aufgrund der Krankheit oder des Unfalls oder eventueller medizinischer Unterversorgung eine vor Ort Behandlung nicht durchgeführt werden kann.

    Stellen Sie sich vor, Sie sind gerade in Thailand und haben einen schweren Unfall mit dem Tuk-Tuk. Sie müssen schnell operiert werden aber da es Komplikationen gibt und Sie möchten nicht in Thailand behandelt werden, wegen Mangel an Hygiene oder sonstiges. Hier kommt die IFA ins Spiel. Sie rufen da an, oder einer Ihrer Begleiter, und schon organisiert die IFA alles für Ihre Rückholung. In wenigen Stunden ist ein Jet der IFA schon unterwegs nach Thailand. 1 Tag später sind Sie in einem Krankenhaus in der Heimat und werden professionell betreut.

    Das klingt dramatisch ich weiß, aber mir ist das schon passiert. Und ich war nicht versichert.
    Ich bin 1 Monat in Thailand geblieben und ich habe mich nie so schlecht gefühlt. Vor allem, ich konnte nie richtig kommunizieren, was mir Weh tut, was ich brauche und wie meine Lage ausschaut. Man denkt es ist das Ende.

    Auf jeden Fall nun bin ich versichert und mache keine Reise mehr, wenn ich nicht alles nötige vorbereitet habe.
    Das gehört mal zu Reisen und je älter man wird desto mehr Vorsorge braucht man. C´est la vie 🙂

    Viele Grüße aus einem entspannten Urlaub in den Bergen von Bulgarien
    Hans-Peter

  6. Ingrid sagt:

    Danke Hans-Peter für den ausführlichen Bericht und für die Erfahrung, die du hier mitgeteilt hast.
    Du hast mich dazu motiviert nach einer Reiseversicherung zu recherchieren. Ich habe bereits meinen Versicherungsagent beauftragt, mir Angebote einzuholen. Ich halte es nun jetzt auch für wichtig eine Versicherung für Rückholung abzuschließen!

    Gruß
    Ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn − eins =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.