Web-Usability Tipps für den Erfolg – Teil 2

Web-Usability Tipps Jacob Nielsen, ein Experte in dem Themenkomplex Usability, sieht die Web-Usability als Knotenpunkt, welche relevanter als die Usability in der traditionellen Wirtschaft ist. Denn im Online-Handel wird die Usability vor dem Kauf des Produktes betrachtet, erst eine akzeptierte Usability führt zur Kaufentscheidung. Bei dem Besuch einer Website haben die Besucher individuelle Wünsche, die zu erfüllen sind. Die Web-Usability ist somit aussagekräftig für den Grad an Kundenorientierung seitens des Unternehmens.

Selbstverständlich müssen die technischen Aspekte zuvor gefestigt sein.

Wie angekündigt beschäftigen wir uns auch diese Woche mit weiteren Tipps zur Web-Usability. Heute erhalten sie zu den Punkten Schriften und Links kostbare Anregungen, die Ihnen dabei helfen sollen Ihren Online-Auftritt erfolgreicher zu gestalten.

Die Basis eines Online-Shops bilden die Texte, deshalb müssen diese für jeden Besucher leicht lesbar sein. Abgestimmte Kontraste, eine übersichtliche Struktur sowie eine leserliche Schrift werden vorausgesetzt.

Die Größe der Schrift sollte auf keinen Fall kleiner als 10 Pixel sein. So wird gewährleistet, dass der Besucher die Informationen leicht lesen kann. Beachten Sie, dass durch zu viele Formatierungen die Seite schnell unübersichtlich wirkt.

Beim Kontrast gilt: Farbige Hintergründe und Texte sollten einen erhöhten Kontrast nachweisen. Den Besucher sollte genug Weißraum geboten werden, um so die Augen ausruhen zu können.

Vermeiden Sie, wenn möglich, Texte als Bilder zu speichern, da diese über eine längere Ladezeit verfügen. Es kann zudem dazu führen, dass der Besucher oder auch die Suchmaschine diese nicht lesen kann.

Ganz wichtig und unbedingt zu vermeiden sind Rechtschreibfehler und unzählige Satzzeichen. Vermeiden Sie innerhalb von Produktbeschreibungen Ausrufezeichen.

Hyperlinks werden durch den Besucher zur Navigation durch den Shop genutzt. Diese sollten trotzt Anpassung am Shop Design sofort ersichtbar sein.

Die Linklänge ist von hoher Bedeutung. Bedenken Sie: Kunden die auf etwas fixiert sind, lesen keine ganzen Texte. Vielmehr werden gezielt Stichwörter durchstöbert. Deswegen sollten Links nicht zu lang sein.

Linkbeschriftung: Beschriftungen wie „hier klicken“ werden nicht wirklich wahrgenommen, weil solche Links zu allgemein sind. Die Links sollten markant bezeichnet sein und als informativ angesehen werden. Dies führt schneller zur gewünschten Handlung durch den Besucher.

Bei Externen Links sollten Sie Folgendes beachten: Eine Wegführung von der Website wird durch externe Links realisiert. Diese sollten daher relativ wenig genutzt werden und dann auch nur, wenn sie den Nutzern einen Mehrwert bieten. Das Öffnen in einem neuen Browser-Fenster sollte dabei empfohlen werden.

Beachten Sie diese Tipps, wenn sie Ihren Online Auftritt erfolgreich bestreiten möchten. In der nächsten Woche folgen weitere hilfreiche Tipps zur Web-Usability.

Sollten Sie Fragen haben, steht Ihnen das kompetente Team der omedia24 GmbH gerne beratend zur Seite. Sie erreichen uns über E-Mail oder telefonisch. Natürlich finden Sie uns auch auf Facebook, Twitter und Google+.

Schreibe einen Kommentar

You must be logged in to post a comment. - Log in