Social-Media-Einsatz im Unternehmen

Social-Media-Einsatz im Unternehmen Social Media hat auch im Handel eine hohe Bedeutung erlangt. Infolge von Social Media bzw. sozialen Netzwerken fallen zwischen den Menschen die geografischen Mauern. Social Media gibt den Menschen weltweit die Möglichkeit, sich zu allen denkbaren Themen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Alle sozialen Medien werden durch eine Aufgabe verbunden, und zwar die Kommunikation zwischen den Menschen aus der ganzen Welt zu vereinfachen. Heute wird Social Media dazu genutzt, eigene Inhalte, Produkte und Dienstleistungen in sozialen Netzwerken zu bewerben, um so den Bekanntheitsgrad zu steigern, sowie das Image des Unternehmens zu verbessern und neue Kontakte mit Geschäftspartner zu knüpfen. Auf diese Weise öffnen sich für Unternehmen neue Kommunikationskanäle und auch sie finden zunehmend den Weg in die Social Media Welt, wo sich auch ihre Kunden aufhalten.

Es haben bereits sehr viele Unternehmen die Chance und Relevanz des Social Network wie Facebook, Twitter, Google+, Instagram usw. erkannt und sich zu aktiven Nutzern von sozialen Netzwerken entwickelt. Social Media, also die direkte Interaktion von Verbrauchern, Kunden, Mitarbeitern und Unternehmen, hieß früher Empfehlungs-Marketing oder Mund-zu-Mund-Propaganda. Neu ist allerdings, dass dies nun öffentlich im Netz geschieht und zwar mit einer völlig neuen Geschwindigkeit und Reichweite. Aufgrund der Einbindung von Social Media entwickelt sich die Kommunikation zwischen Verbrauchern und Unternehmern von einer Einbahnstraße zur mehrspurigen Autobahn, die in beide Richtungen befahren werden kann. Wenn eine Kundenansprache erfolgreich verlaufen soll, muss der Kontakt über alle relevanten Wege aufgenommen werden.

Dabei sollte natürlich beachtet werden, dass Marken in sozialen Netzwerken Fans brauchen. Wer Fans hat, hat auch Erfolg. Sie sind der „Werbeträger“ der Marke in sozialen Netzwerken. Fans erwarten exklusive Inhalte und Rabatte, was auch eine Herausforderung für viele Unternehmen darstellt. Hier sind gute Inhalte und zielgerichtete Kommunikation der entscheidende Punkt.

Die Social Media Manager sollten sich deshalb überlegen, wie sie Fans mit attraktiven, abwechslungsreichen und relevanten Inhalten bedienen können, um ihnen einen Mehrwert zu bieten. Bedeutend sind dabei auch Strategien, die die Fans in die Kommunikation und Aktivitäten einbinden und zum Engagement sowie zur Interaktion animieren. Dazu zählen beispielsweise Aktionen, Gewinnspiele oder Umfragen, wo die Meinung der User gefragt ist. Die Art der Posts ist aber auch wichtig: Fotos sind viel attraktiver als lange Textposts oder reine Links und wecken Emotionen auf.

Bei allen Aktivitäten sollte eine Grundregel für die Social-Media-Marketing nicht außer Acht gelassen werden: Das Unternehmen engagiert sich nicht zum Selbstzweck, sondern der User steht im Mittelpunkt aller Aktivitäten.

Schreibe einen Kommentar