Schaufenster im Internet

16. April 2015Ratgeber1 Kommentar

Internet und Online Shopping Der Online Handel bzw. Online Shopping oder auch Internet Shopping genannt wächst nach wie vor und bietet stationären Einzelhändlern immer mehr Möglichkeiten.

Wichtig sind hier gut durchdachte Multichannel-Strategien, denn die Anforderungen, die dem Vertriebskanal „Internet“ gestellt werden, sind hoch und steigen weiter.

Wer sich klar in der Online Welt positioniert und sehr früh im Online-Geschäft startet, ist sicher im Vorteil. Doch ist es sinnvoll für Handelsunternehmen, die bisher noch keinen Online Shop betreiben, jetzt noch in den Online-Handel einzusteigen? Die Antwortet lautet „Klar!“, denn im heutigen Internet-Zeitalter online vertreten zu sein, ist für jedes Handelsunternehmen nicht nur sinnvoll, es ist notwendig. Studien des ECC Köln zeigen, dass heutzutage 40 Prozent der stationären Käufe online vorbereitet werden und zwar längst nicht mehr zu Hause, sondern ebenfalls unterwegs via Smartphone.

Konsumenten suchen unterwegs – ob in den öffentlichen Verkehrsmitteln, in einer Kaffeepause oder während eines Einkaufsbummels. Sie vergleichen Preise und suchen nach bestimmten Produkten und Dienstleistungen. Acht Prozent der Handelsunternehmen in Deutschland, die keinen eigenen Online-Auftritt haben, bleiben auf diesem Kanal unsichtbar – berichtet die aktuelle Studie ECC-Studie „Handel im Mittelstand: Wohin geht die Reise?“. Dabei können die Händler auf der eigenen Unternehmensseite bestimmte Produkte und Dienstleistungen präsentieren, auf Aktionen und Angebote hinweisen oder einfach nur über das Sortiment informieren.

Es gibt deutlich mehr Kunden, die sich zuerst online informieren und dann offline kaufen, als umgekehrt. Folglich muss sich jeder Händler den Herausforderungen im Online-Geschäft sowie die daraus resultierenden stationären Konsequenzen stellen, denn der Online-Markt wird bleiben und weiterhin wachsen. Der Ausgangspunkt ist hierfür, dass die beiden Kanäle miteinander vernetzt werden.

Allerdings sollte man einen gut durchdachten Businessplan aufstellen, um zu ermitteln wann und unter welchen Voraussetzungen sich der Einstieg in das Online-Geschäft lohnt. Wichtig ist nicht nur, dass ein Multichannel-Anbieter einen sehr guten Überblick über das technische Wissen der Vernetzung vom stationären und online Kanal hat, sondern auch das Knowhow rund um die kanalübergreifend Warenwirtschaft, die Sortimentsgestaltung sowie den angemessen Marketingmix für den Multi-Channel-Handel.

Die Ansprüche der Kunden an die Online-Welt steigen und das nicht nur aus dem Grund, weil heute jede Menge zusätzliche Services von großen Online-Anbietern zu Verfügung gestellt werden. Die Kunden haben die Vorteile des Multichannel-Commerce erkannt und die Händler tun alles, damit diese Erwartungen erfüllt werden.

Ein Kommentar zu “Schaufenster im Internet”

  1. Verena sagt:

    Hallo omedia24,

    vielen Dank für den Artikel.
    Wir wollen bald einen Online Shop programmieren und brauchen da einen Dienstleister für die Erstellung des Shops sowie eine komplette Betreuung im Bereich Online Vermarktung des Shops.

    Bitte kontaktieren Sie mich.

    Mit freundlichen Grüßen
    Verena M.

Schreibe einen Kommentar