Die Tücken des Online-Geschäfts für die Anbieter

Die Tücken des Online-Geschäfts für die Anbieter Der Online-Handel ist durch eine erhöhte Transparenz gekennzeichnet, die dem Kunden ermöglicht, den günstigsten Anbieter ausfindig zu machen. Sich lediglich über den Preis zu differenzieren wird ausgehend von dieser erhöhten Transparenz und der Vielzahl von neuen eindringenden Anbietern auf dem Markt immer schwerer.

Diverse Anbieter haben sich des Weiteren auf das Ausfindig machen der besten Preise spezialisiert und bieten dem Surfer diese auf der eigenen Website an. Die größte Angst der Nutzer ist jedoch dabei auf unseriöse Anbieter reinzufallen. Die Nutzer haben erhöhte Ansprüche, denen die Website gerecht werden muss. Durch die Vielzahl von Anbietern wird eine klare Differenzierung für den Erfolg vorausgesetzt. Nur die wenigsten Anbieter besitzen die nötigen Ressourcen, um sich gegen die Top Consumer-Websites durchzusetzen.

Im Online-Handel setzen sich Unternehmen somit enormen Risiken aber auch Gelegenheiten aus, diese müssen bewerkstelligt werden. Die Unternehmen müssen die Risiken und Chancen frühzeitig erkennen und begreifen lernen. So gestaltet sich das überleben im schnell wachsenden Medium Internet als möglich. Jedes Unternehmen, welches seinen Umsatz über den Online-Handel generieren möchte, sollte sich bewusst machen, dass nicht die Besucherzahl der Website relevant ist, sondern die Handlungen, die der Besucher während seines Aufenthaltes auf der Website durchführt. Im Electronic Business ist dies der größte Erfolgsfaktor um die Conversion-Rate zu maximieren.

Die Conversion-Rate-Optimierung rückt dabei in den Fokus aller Bemühungen, welche die größten Probleme und Tücken im Online-Handel für die Unternehmen darstellt. Die Conversion-Rate-Optimierung ist eine Maßnahme, die kontinuierlich zu verfolgen ist und muss zudem als Kreislauf angesehen werden, sich immer wieder neu zu erfinden. Es ist dabei von entscheidender Bedeutung, durch den hohen Wettbewerbsdruck, der im Online-Handel allgegenwärtig ist, die Website nicht nur mit konkurrenzfähigen Waren- und Inhaltsangeboten aufzubereiten, sondern den Fokus auch auf die Website-Usability zu richten. Denn diese zeichnet sich vor allem durch ihren langfristigen Charakter aus. Dem Kunden sollte ein optimales Nutzererlebnis geboten werden. Die Usability wird oft durch unzureichende Kosten- und Zeitressourcen vernachlässigt, aber gerade die Usability ist ein Erfolgskriterium, welchem eine hohe Relevanz zugesprochen werden sollte, um den Erfolg der Website zu bestreiten.

Selbstverständlich ist der Werbeerfolg auch von den SEM-Maßnahmen abhängig, um über potenzielle Kunden gefunden zu werden. Unternehmen, die den Fokus langfristig nur auf die SEM-Maßnahmen legen, werden jedoch langfristig nicht überleben können, denn Besucher, die auf der Website landen und sich dort nicht zurecht finden und genau deshalb den Shop verlassen, hinterlassen ihre Spuren. Diese werden durch die Suchmaschinen erkannt und unabhängig von der Höhe der Investitionen in die SEM-Maßnahmen, über kurz oder lang Rang für Rang heruntergestuft.

Benötigen Sie mehr Informationen zum Thema? Wir Beraten Sie unverbindlich! Kontaktieren Sie uns über kontakt@omedia24.de. Natürlich finden Sie uns auch auf Facebook, Twitter und Google+.

Schreibe einen Kommentar